Logo der Stadt Weiden i.d.OPf.
Verwaltungshaushalt in 1.000 €
X Der Verwaltungshaushalt (VwH) ist ein laufender Verbrauchshaushalt. Er ist Teil des kommunalen Haushaltsplanes. Die Einnahmen und Ausgaben des VwH erhöhen oder vermindern – im Gegensatz zum Vermögenshaushalt – das Vermögen der Kommune nicht. Die Einnahmen des VwH setzen sich v.a. aus der Grund-, Gewerbe-, Hunde- und Vergnügungssteuer zusammen. Zusätzlich kommen dem VwH der Kommunen Gelder aus dem Finanzausgleich zugute. Die Ausgaben setzen sich u.a. aus Sozialhilfe, Personal- und Sachkosten, Energiekosten oder Versicherungsbeiträgen zusammen. Die Einnahmen müssen die Ausgaben des VwH decken.
       
Stand: lfd. Jahr 2013 2014 2015 2016 2017
Einnahmen insgesamt 113.182 120.111 122.763 132.425 146.092
  davon Steuern und allgemeine Zuweisungen 66.349 73.018 73.531 80.327 90.845
  davon Einnahmen aus Verwaltung und Betrieb 38.972 41.317 44.776 46.782 49.543
  davon Sonstige Finanzeinnahmen 7.861 5.776 4.456 5.316 5.704
Ausgaben insgesamt 113.182 120.111 122.762 132.425 146.092
  davon Personalausgaben 30.666 31.865 30.836 31.569 32.374
  davon Zuweisungen und Zuschüsse 12.244 13.544 15.775 16.033 16.093
  davon Sächlicher Verwaltungs- und Betriebsaufwand 30.330 34.096 32.208 32.489 33.118
  davon Leistungen für Sozialhilfe u. ä. 20.474 19.780 21.844 24.061 21.767
  davon Sonstige Finanzausgaben 16.657 13.121 13.892 14.882 16.414
  davon Zuführung zum Vermögenshaushalt 2.811 7.705 8.207 13.391 26.326